Auszeichnung "Weinfeder" 2020

„Weinfeder“ ehrt Prof. Dr. Georg Prinz zur Lippe als
„Weinpersönlichkeit des Jahres“

Verband der deutschsprachigen Weinpublizisten würdigt Lebenswerk.

Freude im Weingut Schloss Proschwitz! Prof. Dr. Georg Prinz zur Lippe, Inhaber und Geschäftsführer des renommierten Meissener Weingutes „Schloss Proschwitz“ ist „Weinpersönlichkeit des Jahres 2020“.

Die Juroren des Verbandes der deutschsprachigen Weinpublizisten, „Weinfeder“, vergaben die Auszeichnung am 30. September 2020, bewusst im 30. Jahr der Deutschen Einheit, als Anerkennung für seine „langjährigen herausragenden Leistungen für den Weinbau in Sachsen und Saale-Unstrut sowie für seine Verdienste als qualitätsorientierter Winzer.“

Der Titel wurde zum sechsten Mal vergeben. In diesem Jahr fand die kleine Festveranstaltung im Weingut Josef Spreitzer im Rheingau statt, wo Prinz Lippe persönlich und voller Stolz die Auszeichnung entgegennahm. Laudator und „Weinfeder“-Urgestein, Weinjournalist Rudolf Knoll, lobte in seiner Rede, der Prinz habe „den sächsischen Wein auf unsere geographische Landkarte gebracht“.

Bereits im Jahr 2008 hatte der Verband die Aufbau- und Entwicklungsarbeit im Weingut Schloss Proschwitz gewürdigt.